Liquid Sunshine


Auf den Schwingen eines Aeroplan, führte uns unsere Reise nach Vancouver den nördlichsten Punkt unseres Trips, wo wir mit dem Phänomen des "liquid sunshine" konfontiert wurden.

Nach zwei eher verregneten Tagen in Vancoucer hatte der Herrgott ein einsehen mit seinen Kinder und die Stadt und Park (Stanley Park) zeigten sich von ihrer besten Seite.

Bereits nach drei Tagen galt es Abschied zu nehmen. Mit einem weinenden und einem lachendem Auge machten wir ums am frühen Morgen auf nach Seattle

Zunächst lie�en wird das kanadische Festland hinter uns und machten uns über den Seeweg auf zur Blumeninsel Victoria.

Noch waren wir in der kanadischen Sonne und wuÃ?ten nicht, das sich in Seattle bereits der Himmel verfinsterte.

Seattle im Bundesstaat Washington, angeblich die Stadt mit den meisten Regentagen und dem stärktsten Kaffee (in den USA). Zumindest die Sache mit dem Kaffee konnten wir überprüfen und bestätigen.

Nach zwei Tagen in der Stadt mit der höchsten Selbstmordrate der USA gings endlich weiter. "Friend Dirk - Friend" mu�ten wir leider hinter uns lassen.