Wir bauen eine Holzterrasse


Platz hat man ja bekannterweis nie genug. Bei unserer Terrasse verhält es sich nicht anders. Nach dem ersten Sommer war klar, neun Quadratmeter sind einfach zu wenig.

Nach einigem Hin und Her hatten wir und für eine Lösung aus Bangkirai Holz entschieden. Bangkirai eignet sich wegen seiner Haltbarkeit besonders für Konstruktionen im Aussenbereich und soll auch kaum zum Splittern neigen. Eine Eigenschaft die uns besonders Wichtig ist.

Hier noch ein letzter Blick auf unsere ursprüngliche Terrasse. 3 mal 3 Meter sind einfach zu wenig. Dagegen mu� man etwas unternehmen.
Mit etwas Spucke war es dann geschaft. 5 Kubikmeter Erde waren verschwunden. Was zurück blieb war ein grosses Loch und Blasen an den Händen.
Zum Glück wurde der Schotter direkt vom LKW ins Loch befördert. Der Konstuktion des Unterbaus stand nicht mehr im Wege.
Lieferschwierigkeiten zwangen uns die Arbeit vorübergehend einstellen. Nach Ostern steht jedoch einer raschen Fertigstellung nichts mehr im Wege.